Donnerstag, 12. Mai 2011

Emergency Room - noch ein hoffnungsloser Fall? Another hopeless case?


Irgendwie habe ich ja einen Hang zu (fast) hoffnungslosen Fällen wie diesem hier:
Eine Puppenstube mit zwei Zimmern und einem separaten Bad  von Albin Schönherr, Niederlauterstein im Erzgebirge. Leider stand diese schöne Stube jahrzehntelang in einer Scheune, mit Unrat bedeckt, die Wände und der Boden sind zum Teil mit einer öligen Flüssigkeit bedeckt und die Feuchtigkeit hat fast sämtliche Holzteile verzogen und reißen lassen. Ein Fenster fehlt ganz, das andere ist in Einzelteile zerfallen, eine der wunderschönen Türen fehlt ebenfalls. Andererseits ist an dieser Puppenstube nichts verändert worden, sie ist weitgehend im Originalzustand. Es reizt mich total sie wieder aufleben zu lassen!

Somehow I have a tendency to (almost) hopeless cases like this one:
A dollhouse with two rooms and a separate bathroom made by Albin Schönherr, Niederlauterstein, Ore Mountains in Germany. Unfortunately this dollhouse was stored in a barn for decades, filled with garbage, walls and floors partly covered with an oily liquid and the humidity made almost every wooden part go out of square or crack. One window is completely missing, the other one fell apart, one of the wunderful doors is missing, too. On the other hand there's nothing changed, the dollhouse is almost in original condition.
I'm itching to bring this dollhouse to live again!




Die Holzteile zu reparieren bzw. zu restaurieren ist kein Problem für mich, ich habe einige Erfahrungen im Restaurieren von alten Möbeln, die mir nun zugute kommen. Ein wirkliches Problem dagegen bereiten mir die Tapeten. Es handelt sich noch um die Originaltapeten, die leider völlig fleckig, ölig und teilweise zerrissen sind.
Ich möchte sie aber auf keinen Fall komplett durch andere Tapeten ersetzen, da ich finde, dass sie den besonderen Charme dieser Puppenstube ausmachen. Ich werde versuchen, sie nur teilweise mit alter Tapete in ähnlichen Farben zu ersetzen. Fortsetzung folgt.....

It's no problem for me to fix the wooden parts, I've got some experience in restoring old furniture, that's more than helpful now. A very big problem indeed are the wallpapers. They're the original wallpapers which are unfortunately dirty, oily and torn apart. I dont't want to change them completely because I think they cause that special charme of this old dollhouse. I will try to replace only small parts with old wallpapers in similar colours. To be continued......

Kommentare:

  1. It definitely has a lot of charm. It must have been wonderful originally. The doors are great & the wallpaper & parquet floors are lovely. Is that proper glass in the windows as well?

    I hope you can work some magic on it!

    AntwortenLöschen
  2. Wow, I admire your fortitude with this one!!! You can tell it is a lovely house, but I do think it will be challenging restoring the papers. When I was re-wallpapering my large VERO, I saved as much as I could, but had to sadly let some of them go. GOOD LUCK! Can't wait to see your progress!

    AntwortenLöschen
  3. Na, da bin ich gespannt :) Ich würde mir ja sowas nie zutrauen und bin immer froh, wenn ich nur Kleinigkeiten richten muss ;D. Viel Erfolg und LG, Nicola

    AntwortenLöschen
  4. I'm happy to see that this posting reappeared!
    Yesterday they had some technical problems at blogger.com and so some postings and pictures were eaten up.....
    Unfortunately your comments have gone.

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde dies Haus super - ich schaue auch immer mal nach einem, aber die Fenster dürfen nicht so hoch sein, so dass ich auch Lundby-Sachen reinstellen kann. Ich freue mich, deinen Fortgang bei diesem Projekt zu sehen. Viel Spaß!

    AntwortenLöschen