Freitag, 11. Januar 2013

Neustart im neuen Jahr - New beginning in the new year!

Ein gutes neues Jahr wünsche ich allen Puppenstubenfreunden!
Dear readers,  many good wishes for the new year!
Eigentlich, ja eigentlich habe ich mir derzeit ein "Sammel- und Spielverbot" auferlegt, da unser Haus aus allen Nähten platzt (mein Mann und ich haben beide das Sammlergen) und mein guter Vorsatz fürs neue Jahr ist eine Neuordnung und Umstrukturierung einiger Räume, so dass wir zum Schluss einen gemeinsamen Raum zum Arbeiten und Basteln haben.
Über die Feiertage wurde ich jedoch "rückfällig" und ersteigerte ein kleines Puppenhaus und machte mich an den freien Tagen sofort an die nötigen Restaurierungsmaßnahmen.

Due to lack of space and organization I self-imposed a prohibition of dollhouse-collecting and -playing until my husband and I re-organize our house and  find some space for working together.
But during the holidays I backslid in some dollhouse buying and restoring....


Das Haus zeige ich euch im nächsten Post, zunächst geht es um die Einrichtung. In meinem Fundus musste ich längere Zeit suchen, bis ich passende Möbel für das winzige zweistöckige Haus gefunden hatte und der einzig passende Schrank für die Wohnküche zeigte starke Beschädigungen:

I'll show you the house in my next posting, today I want to talk about the furniture.
The house is pretty small and I had to look through my stock for a longer time to find something.
The only matching cupboard I found showed a lot of damages.

Die obere Schranktür ist nur noch teilweise vorhanden, die untere von Holzwürmern zerfressen, die Füße fehlen. Zunächst habe ich anhand des vorhandenen Fragments die ursprüngliche Form rekonstruiert.

The upper door was almost lost and the lower door was eroded by wood worms.
First I reconstructed the form of the opening.


Die Papiervorlage habe ich ausgeschnitten und auf eine passende Holzplatte geklebt. Im Original verlief die Holzmaserung von oben nach unten, dadurch waren die schmalsten Stellen auch sehr anfällig gegen Bruch. Ich habe die Holzmaserung nun bewusst quer verlaufen lassen.
I glued the pattern on thin plywood - the woodgrain transversely instead of top-down to make the door more stable than the original one.
Die Fensteröffnung wurde mit der Laubsäge ausgeschnitten und mit der Feile und Schleifpapier nachbearbeitet.
I cut the opening with a fret saw and smoothened the edges with file and sandpaper.


Die Form stimmt nicht zu 100% überein, aber ich bin einigermaßen zufrieden mit dem Ergebnis.
The pattern is not exactly like the original one but I'm quite satisfied.

Als Nächstes habe ich die beschädigten Stellen der unteren Tür mit Wachskitt aufgefüllt.
Next I filled the damaged parts of the lower door with wax.
Danach wurden alle neuen Holzteile mit Schellack farblich angepasst und die Türen wieder eingesetzt.
After that  I painted the new parts with shellac and refixed the doors.
Die Fensteröffnung oben wurde mit strukturiertem grünen "Glas" (Folie) hinterlegt.
So kann das Schränkchen nun ins neue Häuschen einziehen!
I filled the oping with green structured "glass" (plastic foil).
Now the cupboard can move into the new house!

1 Kommentar:

  1. You did a beautiful job! I hope it will inspire me to work on more of my "needing love" items!

    AntwortenLöschen